Abendsportfest in Frankenberg im September

 

Bei der Siegerehrung gab es strahlende Gesichter, obwohl der einsetzende Regen am Ende bessere Leistungen verhinderte. Freudig nahmen unsere Athleten ihre Urkunden für viele gute Leistungen entgegen.

 

Schon im ersten Wettbewerb, dem Diskuswerfen der U14W gab es zwei. Marlene Schaumburg verbesserte sich bei den W13 auf gute 22,23 m und Charlotte Mogk folgte bei den W12 mit einer Steigerung auf 20,65 m. Beide waren damit Beste ihrer Altersklasse.

 

Charlotte führte mit 3,94m auch den Weitsprung ihrer Altersklasse an.  Mit 3,71 m wurde Madita Syring Vierte. Beim Hochsprung gab es zwei Siegerinnen. Charlotte und Madita übersprangen mit der gleichen Anzahl von Versuchen 1,26 m. Auch beim Hochsprung der W13 dominierten unsere

Schülerinnen. Marlene Schaumburg und Luna Döring übersprangen jeweils 1,30 m. Durch die Mehrversuchsregel kam Marlene auf Rang eins. Luna steigerte sich beim Weitsprung auf 4,20 m wurde damit Dritte. Marlene folge mit 3,89 m als Fünfte und Jill Flecke mit 3,45 m als Sechste.

 

Eine starke Leistung zeigte Max Süße beim Hochsprung der M13. Er steigerte sich auf 1.38 m und siegte mit 16cm Vorsprung. Als Zweite des Diskuswerfens erzielte er mit 19.26 m ebenfalls eine Bestleistung.

 

Dreimal erreichte Henry Dördelmann bei den M12 einen Podestplatz. Beim Hochsprung als Zweiter mit 1,18 m, beim Weitsprung ebenfalls als Zweiter mit 3,68 m und beim Diskuswerfen als Dritter mit 16,85 m. Bruder Bruno wurde mit 3,55 m Dritter beim Weitsprung.

   

 

Einladung zum Oktoberfest am 09.10.2021 ab 16:00 UHR

 

 

 

Hier für ALLE schon mal die Regeln ! viel Spaß

boule-regeln-a4

Danke an alle Helfer

 

Das Boule-Feld ist fertig.

Jetzt geht es mit der Grillhütte weiter, die Fundamente sind gemacht.

Weitere Einladungen zum Helfen folgen

 

 

 

 

 

Auf dem Sportplatz tut sich was !!

Unermütlich sind Sie im Einsatz,

                                          die freiwilligen Helfer.

Vom Vorstand, über die  „Alten Herren“, unsere Senioren, Mitglieder und Freunde des Vereins quer durch alle Abteilungen > Alle packen mit an!

 

Die alte Verkaufsbude war bereits in die Jahre gekommen  und genügte nicht mehr unseren Ansprüchen. Diese wurde deshalb abgerissen. An ihrer Stelle entsteht ein komfortabler Neubau mit allen notwendigen Versorgungsanschlüssen.

Die Grillstelle für die leckere Stadionwurst bekommt natürlich auch wieder ihren Platz.

Wir hoffen, daß die aktuelle Baustoffknappheit nicht unsere Terminpläne kreuzt.

 

Alle für den Verein!  JUNG und ALT packen an!

 

Auch an neue Freizeitsportler und -sportlerinnen  wurde gedacht und ein BOULE -Feld gemacht.

Neben der Spielfläche entsteht ein BOULE-Feld für alle, die mal gemütlich eine „ruhige Kugel“ schieben wollen.

Natürlich sind auch Sitzflächen daneben geplant. Corona hat allerdings vor unseren Finanzen auch nicht halt gemacht.

Deshalb sind kleine Spenden für die Sitzmöglichkeiten sehr willkommen.

 

Unser neues Boule-Feld  hat natürlich Wettkampfmaße. Einer Abteilungsneugründung steht damit nichts mehr im Wege.

Alle Interessierten, die das neue Aktiv-Angebot des TV Friedrichstein in Altwildungen nutzen möchten, sind herzlichst willkommen!

 

Freuen Sie sich auf weitere Ideen unseres Vereins  – es bleibt spannend!

 

 

 

 

 

 

Abendsportfest „Wurf“ in Borken

 

Speerwerfen und Kugelstoßen wurden beim Abendsportfest in Borken angeboten. Einige Friedrichsteiner Leichtathleten nutzten die Startmöglichkeit und freuten sich über Bestleistungen.

Charlotte Mogk  gewann das Speerwerfen der W12 mit guten 21,50 m. Auf den Plätzen folgten ihre Vereinskameradinnen Minou Zülch mit 18,88 und Naima Zülch mit 13,38 m. Bei ihrem Sieg im Kugelstoßen übertraf Charlotte erstmals die 7m Marke. Mit 7.08 m gewann sie auch diesen Wettbewerb. Für Minou Zülch wurden 5,66 m gemessen. Das war der zweite Rang.

Melvin Zülch siegte beim Speerwerfen der M13 sicher mit 20.10 m. Henry Dördelmann belegte beim Speerwerfen der M12 mit 17.82 m den dritten Rang.

Auch Trainer Chris Mvemba trat zum Wettkampf an.  Leider hatte er sowohl beim Kugelstoßen (10,28m) als auch beim Speerwerfen (39,35m) der Männer keine Konkurrenz. Eine neue Herausforderung sucht Mario Wörmann nach der Beendigung seiner Laufbahn als Torwart. Für ihn wurden beim Kugelstoßen der M 30 mit 9,12 m und beim Speerwerfen mit 22,56 m notiert.

 

     

 

Leichtathleten wieder am Start

Die Wettkampfsaison beginnt – wir sind dabei.

 

Am Sonntag gab es für unsere U14 Athleten die erste Möglichkeit, bei einem

Wettkampf zu starten. In Twiste wurden bei einem Werfertag Kugelstoß und Diskuswurf angeboten – Disziplinen, die es in der Kinderleichtathletik nicht gibt.

Vier Mädchen und ein Junge trauten sich, an diesen unbekannten Disziplinen teilzunehmen.

Luna Döring und Marlene Schaumburg, beide W13, belegten beim Kugelstoßen mit 6,90 bzw 6.40 m die Plätze eins und zwei. Beim Diskuswerfen kam Marlene mit 17.50 m hinter Finia Brühne aus Arolsen auf den zweiten Rang. Luna wurde mit 15.15 m Dritte.

 

Auf ausgezeichnete 19,75 m flog der 750 g Diskus bei Charlotte Mogk, W12. Damit hat sie sich gleich in ihrem ersten Wettkampf einen Platz in der hesssischen Bestenliste gesichert. Auch beim Kugelstoß lag sie mit 6,81 m vorn. Zweite wurde jeweils ihre Vereinskameradin Madita Syring mit 13.06 bzw 5.19 m.

 

Auch Max Süße konnte überzeugen. Der M13 Schüler stieß die 3 kg Kugel auf 7,45m und gewann damit den Wettbewerb. 18.40m brachten ihm beim Diskuswerfen den zweiten Rang.

 

 

Endlich dürfen wir wieder

 

Unsere Fitnesskurse starten!

Altwildungen Sportplatz

 

Montag´s TABATA bei Heike 28.06.2021 18:30 Uhr
Powerfit 28.06.2021 19:30 Uhr
Mittwoch´s Funktionelles Fitnesstraining bei Simone 22.o9.2021 19:00 Uhr
Men-power 22.o9.2021 20:00 Uhr
Donnerstag´s Jumping bei Svenja 08.07.2021 19:00 Uhr

 

Wie freuen uns auf Euch !

 

 

 

Mehrkampftag- Ideen muss man haben

Mehrkampftag-Ideen muss man haben

Jahreshauptversammlung 2021

Die Jahreshauptversammlung des TV Friedrichstein  2021

muss leider auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Sobald es die aktuelle Situation erlaubt, werden wir das nachholen.

 

 

Leichtathletik E- Kader aufgenommen in die Nachwuchs – Elite Hessen

Sieben Friedrichsteiner Athleten im E-Kader

 

Sieben Vereinsmitglieder sind in den E-Kader- den Nachwuchs-Elite-Kader- des Hessischen Leichtathletikverbandes-  aufgenommen worden. Beim Kadertest am 27. September in der Langenbergsporthalle in Großenritte konnten sich Laura Amende, Luna Döring, Charlotte  Mogk, Madita Syring, Bruno Dördelmann und Max Süße qualifizieren. Dazu kommt Melvin Zülch, der dem Kader schon im vergangenen Jahr angehörte.

Die Athleten hatten sechs Aufgaben aus den Bereichen Sprint, Sprung, Wurf und Ausdauer zu bewältigen. Melanie Kellner und Chris Mvemba hatten unseren Nachwuchs im Training gut vorbereitet. Das beste Ergebnis unserer Teilnehmer erzielte Laura Amende, die die Rangliste der Mädchen des Jahrgangs 2007 mit 19 Punkten anführt.

Marlene Schaumburg verpasste die Aufnahme in den Kader knapp. Da sie aber in der Hessischen Bestenliste im Hochsprung der W12 mit 1,32 m an zweiter Stelle liegt, darf auch sie am Training in Großenritte teilnehmen.

Kinderleichtathletik Korbach 2020

Hallensportfest in Korbach

Das Hallensportfest „Kinderleichtathletik“ des TSV Korbach ist für unseren Nachwuchs immer ein Höhepunkt im Winter. Auch für die Veranstaltung am 2. Februar dieses Jahres hatten wir 23 Teilnehmer gemeldet, doch leider fielen krankheitsbedingt 10 Kinder aus, so dass  wir in zwei Altersklassen Mannschaften mit den Kindern aus anderen Vereinen bilden mussten.

Für alle Mannschaften stehen zwei Einzelwettbewerbe und eine Hindernis-Sprintstaffel über Bananenkartons auf dem Programm. Begonnen wird mit den Einzelwettbewerben.

Bei den U8 starteten Adriana Oliveira-Charlotte Söntgerath-Greta Micino-Mats-Ole Stolle und Ben Mariß mit Kindern der LG Diemelsee.  Bei ihren Wettbewerben Einbeinhüpferstaffel-Beidarmiges Stoßen und 30m Hindernis-Sprintstaffel  belegten sie mit fünf Punkten den ersten Rang.

Mit elf Mannschaften war der Wettbewerb der U10 stark besetzt. Unsere Kinder Lea und Phil Rausch- Frieda und Carl-Philipp Seifart-Malte und Mascha Ruppel-Kimberly Grimm- Melina Vogt- Michael Voigtmann – Lotta Witascheck und Stella Mariß belegten mit sieben Punkten einen ausgezeichneten zweiten Rang. Die Hindernis-Sprintstaffel gehörte zu ihrem Wettkampfprogramm sowie  Medizinballstoßen und Wechselsprünge. Unser Team überzeugte vor allem bei den Wechselsprüngen.

Mit Madita Syring und Lukas Kerkhoff konnten von unserem U12 Team nur 2 Teilnehmer antreten. Sie verstärkten die Mannschaft des TV Bergheim, die den achten Platz belegte. Madita Syring zeigte dabei beim Schersprung eine starke Leistung.

Der Geräuschpegel in der Halle ist hoch, doch er schwillt bei den abschließend gelaufenen Staffeln nochmals an. Dann warten alle gespannt auf die Siegerehrung. Jedes Kind erhält eine Urkunde und Süßigkeiten, die ersten drei Mannschaften jeder Altersgruppe bekommen zudem ein von der Sparkasse gesponsertes Geschenk.

 

Wettkampfjahr 2020 der Leichtathleten

Verheißungsvoll begann das Wettkampfjahr 2020.

 

Gleich bei der Frankfurter Freiluftveranstaltung , den Hessischen Winterwurfmeisterschaften, konnten Hanna Dittmar und Joyce Hoelscher bei der W 14 im Speerwurf die Plätze sieben und acht belegen. Obwohl sie wegen der schlechten Witterung nur einmal im Freien trainieren konnten.

 

Am 2. Februar fanden in Bad Sooden-Allendorf die Nordhessischen Hallenmeisterschaften  statt. Dort brachte Mats Maiwald die beste Leistung unserer aktiven Athleten. Er steigerte sich beim Hochsprung auf 1,50 und belegte damit den dritten Platz der M15.

 

Gabriele Behnana belegte ebenfalls mit einer Höhe von 1,50 m in der MU18 den zweiten Platz. Den dritten Platz erhielt er für seine Leistung mi 5,22 m im Weitsprung. Über die Strecke von 60 m, mit 7,98 sec. belegte er Rang fünf.

 

Melina Steklow belegte im Hochsprung den vierten Rang in der WU18  mit einer Höhe von 1,46 m. Den fünften Platz belegte sie im Weitsprung mit 4,40 m.

 

Ann-Kathrin Burbank belegte bei den Frauen im Hochsprung mit 1,35 m den zweiten Platz und den fünften Platz im  60m Sprint und im Kugelstoßen.

   

Crossmeisterschaft Leichtathletik

Crossmeisterschaften

 

Gut vorbereitet durch das Training mit Melanie im Gartenschaugelände zeigte sich unser jüngster Nachwuchs am 29.Februar bei den Kreismeisterschaften im Crosslauf in Diemelsee-Wirmighausen.

 

Den Auftakt machte Ben Mariß, der bei seinem ersten Wettkampf mit 3.26 Minuten Schnellster der M6 war. Mats Ole Stolle  dominierte bei den M7 als Sieger in 3:09 Minuten, nur wenige Sekunden später folgte Max Lecher als Dritter in 3:22. Mit großem Vorsprung holte sich das Trio auch den Mannschafttitel der MU8 mit 6 Punkten.

 

Schneller als die um ein Jahr ältere Konkurrenz  war Mascha Ruppel über 1000m. Mit 4:31 Minuten lag sie fast eine Minute vor der Zweitplazierten der W8. Lea Rausch kam bei der W9 in 4:44 Minuten als Zweit ins Ziel. Stella Mariß trug als Vierte in 4:53 Minuten zum überlegenen Mannschaftserfolg der WU10 bei. Mara Lecher als Fünfte und Kimberley Grimm als Sechste vervollständigen die Leistungsstärke unserer  MU10 Mädchen.

 

Da standen unsere U10 Jungen nicht nach. Malte Ruppel war als Zweiter der M9 nur vier Sekunden langsamer als der Sieger. Phil Rausch lief als Vierter über die Ziellinie. Bei den M8 belegten Carl-Philipp Seifart  und Michel Voigtmann die Plätze drei und vier. Das ergab den zweiten Rang in der Mannschaftswertung nur drei Punkte hinter den Lokalmatadoren der LG Diemelsee.

 

Mit einem Doppelsieg überzeugte bei den M11 Theo Kellner und Bruno Dördelmann. Für diese Altersklasse gab es neben der Wertung für die Kreismeisterschaft auch die Titelvergabe für die Nordhessenmeisterschaft. Theo Kellner musste  Jean Heilmann von der MT Melsungen geschlagen geben. Für die Nordhessenmeisterschaft gab es für Theo und Bruno Urkunden für den zweiten und dritten Rang.

 

Marietta Ruppel tat es bei den W12 ihren jüngeren Geschwistern nach. Über 2000m wurde sie in 9:11Minuten Dritte.

Sprintcup der Talentfördergruppen Nordhessen

Lang ist es her ! Fußball -Testspiel der 1. Mannschaft

Viele haben mitgeholfen um die Hygieneanforderungen zu erfüllen.

 

Am Samstag 29.08.2020 16.00 Uhr

ist das Testspiel

der 1. Mannschaft

Es wird nicht so sein, wie wir es aus vergangenen Tagen kennen, aber wir dürfen zuschauen, wenn hoffentlich viele Tore fallen.

Wir müssen uns registrieren lassen und stehen auf Abstand, aber wir stehen endlich wieder zusammen am Spielfeldrand.

Wir freuen uns

 

Arbeitseinsatz und ALLE waren dabei Danke

Der lebendige Verein

Der  Einladung zum Arbeitseinsatz am Grünen Weg

sind ganz viele gefolgt. 

Vielen vielen Dank.

Die Vorbereitungen begannen schon am Freitag den 17. Juli. 2020. Baumaterialien waren besorgt

Am Samstag um 8.00 Uhr ging es los. Tolles Wetter war auch bestellt.

Arbeitshandschuhe, Farbe,  Pinsel, Bagger,  Schaufel, Schubkarren .. alles war da.

Nach der Lagebesprechung ging es los

 

Viele Hände der „Aktiven Fussballer“  und der „Alten Herren“ haben mit angepackt.

Vor der Terrasse entstand  eine Pflasterfläche;  Die Holzbalken der Terrasse bekamen einen neuen Anstrich;

Ein Erdwall hinter dem Tor, soll die künftige Suche, nach dem Ball, wenn er mal nicht den Weg ins Tor gefunden hat und in den Dornen gelandet ist, erleichtern.

Alle Sitzbänke erstrahlen in neuem Glanz. Auch die Spielerkabinen erhielten einen neuen Anstrich.

Das Schrauben, Schleifen, Pinseln, Schippen etc. fand abends einen gemütlichen Abschluß, auf der Terrasse.

Der Vorstand ist begeistert   Danke

     

Mittagspause

  

Endspurt

       

Das Ergebnis kann sich sehen lassen

   

 

Feierabend

    

 

Endlich – mit Spass dabei

Es ist soweit,

wir dürfen wieder zusammen Sport machen.

Es ist noch nicht alles erlaubt und nicht alle  Hallen und DGH´s stehen uns  zur Verfügung, aber draußen dürfen wir mit Abstand schon wieder Sport anbieten.

– Sportplatz Altwildungen –

 

Montag´s bei Heike Tabata 18:30 – 19:30 Uhr     ab 6.Juli 

Montag´s bei Heike Powerfit 19:30 – 20:30 Uhr    ab 6 Juli

 

Mittwoch´s bei Simone Fitnesstraining 19.oo – 20.oo Uhr 

Mittwoch´s bei Simone Men Power 20.oo.-21.oo Uhr

 

Donnerstag bei Svenja Jumping Fitness 18.oo- 19.00 Uhr und 19.oo -20.oo Uhr

 

   

Jahreshauptversammlung 2020

Am 28.02.2020 fand die Jahreshauptversammlung 

 

des TV-Friedrichstein statt.

 

“Jumping Fitness” in Altwildungen

 

Die Abteilung „Fitness und Gesundheit“ des TV Friedrichstein bietet gemeinsam mit dem VfL Bad Wildungen einen neuen Kurs an:

„Jumping Fitness“

eine Ausdauersportart auf dem Trampolin.

 

Es handelt sich um ein Powerworkout auf dem Trampolin und ist für alle geeignet, die mal so richtig Gas geben und dabei eine Menge Spaß haben wollen. Man verbessert nicht nur die eigene Kondition und Kraftausdauer, sondern kräftigt und beansprucht auch effektiv die Core-Stabilität sowie bis zu 400 verschiedene Muskeln pro Einheit.

 

Dabei geht es nicht darum aus dem Trampolin heraus und so hoch wie möglich zu springen, sondern mittels Körperspannung und Kraft aus Rumpf und Beinen in die Fläche des Trampolins hinein.

Das Trampolin ist speziell für diese Sportart konzipiert und verfügt über eine sogenannte höhenverstellbare „handlebar“ (Haltegriff), die bei der Ausübung der verschiedenen Sprungbewegungen unterstützt und für Sicherheit sorgt.

Das  Jumpen dient neben der Kräftigung der Halte- und Stützmuskulatur, der Optimierung der Kraftausdauer, der Kondition und des Trainings des Herz-Kreislaufsystems auch der Schulung der koordinativen Fähigkeiten wie Rhythmusfähigkeit, Gleichgewichtsfähigkeit, räumliche Orientierungsfähigkeit und Reaktionsfähigkeit.

Bildergebnis für jumping fitness

Kursleiterin Svenja Schneiderbanger hierzu: „Durch die selbstbestimmte Intensität der Übung ist der Kurs auch für Anfänger geeignet. Die besondere Sprungweise tief ins Trampolin hinein und dessen Federung machen das Jumpen zu einer sehr gelenkschonenden Sportart.

„Eine Sportart für Jung und Alt gleichermaßen!“

 

Ab dem 19. September 2019 findet der Kurs immer donnerstags im Bürgerhaus Altwildungen in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr beziehungsweise von 19:00 bis 20:00 Uhr in zwei Gruppen mit je einer Stunde statt.

Für Vereinsmitglieder ist der Kurs im Jahres-Mitgliedsbeitrag enthalten. Nicht-Mitglieder können sich selbstverständlich auch anmelden und drei Kursstunden „schnuppern“. Danach ist die Mitgliedschaft Pflicht!

 

Wann: ab 19.September 2019  immer Donnerstags  18:00 – 19:00 Uhr
19:00 – 20:00 Uhr
Wo: DHG  Altwildungen , Grüner Weg
Kursleiterin Svenja Schneiderbanger  s_schneiderbanger@t-online.de

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 28.2.2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung des

TV-Friedrichstein

am 28.Februar 2020

20:00 Uhr

Sportheim TV-Friedrichstein “ Auszeit “ Altwildungen 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen            Einladung zur JHV 2020 – 05 02 20

Weihnachtsfeier 14.Dezember 2019

Einladung zur  SG Bad Wildungen / Friedrichstein  Weihnachtsfeier 

Am Samstag den 14.12.2019

DGH Altwildungen

Einlass ab 18:30 Uhr

Einladung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inklusiver Kreiswandertag wir waren dabei !

Der “ Inklusive“ Kreiswandertag  am 7. September, wir waren dabei !

 

Wir hatten uns im Vorfeld für die 9 km-Route mit den urigen Buchen des Hutewaldes beim Halloh entschieden.

Dank unseres Naturparkführers, Herrn Berthold, haben wir alle ganz viel über die Bäume in unserer Umgebung gelernt und hatten nebenbei

einen sehr unterhaltsamen Vormittag.

 

Der Ausklang auf dem Kartoffelfest in Reinhardshausen (mit Sonnenschein) kam uns ebenso gelegen.

 

 

 

2019-09-07 – Flyer

 

WLZ – Sommertour

WLZ – Sommertour  – Von Turnen bis zu „Tabata“ und „Jumping Fitness“

TV Friedrichstein: Bewährtes und Neues für rund 1000 Köpfe

Der Vorstand des TV Friedrichstein nahm bei der WLZ-Sommertour den Ehrenamtsgutschein entgegen: (von links) Hans-Jürgen Kramer, Jan Ulrich Harms, Markus Vecqueray von Intersport Kettschau und Bernd Syring.

© Patrick Böttcher

Handball-Hochburg: Schon früh wurde in Alt-Wildungen beim TV Friedrichstein Handball gespielt. Neben Frauen-Bundesligist Vipers sind auch viele Jugendteams aktiv. Beispiel: die männliche C-Jugend. Hier Cedric Stiel (Mitte) beim Torwurf gegen die Twistetaler Steffen Luciano (links) und Robin Weinreich.

© Matthias Lange

 

Von 28 auf rund 1000 Mitglieder wuchs der TV Friedrichstein in den mehr als 100 Jahren seines Bestehens. Die WLZ besuchte den vielseitigen Verein bei der Sommertour.

Viel hat sich getan seit der Geburtsstunde 1911, als der Turnverein Friedrichstein im damals selbständigen Alt-Wildungen an den Start ging. Die Turner prägten die ersten Jahre, aber auch Leichtathletik war schon früh Schwerpunkt. Und bis heute steht der TVF vor allem in dieser Disziplin für sehr gute Jugendarbeit und große Erfolge. Carolin Schäfer mit WM-Silber und Olympia-Bronze im Siebenkampf ist der erfolgreichste Spross. Aber: Sie ist nicht der einzige bekannte „Titelsammler“ unter den Schützlingen von Erika Keller, Abteilungsgründerin 1958 und bis heute Trainerin.

 

„Men Power“-Gruppe ausgezeichnet

Seit mehr als 50 Jahren bestehen die Kinderturngruppen des TV Friedrichstein mit ihrem vielfältigen Angebot. Seit 1963 gehört auch Damengymnastik dazu. Guten Zulauf hat nach wie vor die Fitness- und Gesundheitsabteilung mit Trainingsangeboten wie Step-Aerobic zum Beispiel und Nordic Walking. Selbst die Männer (eigene Gruppe seit 2002) finden Spaß an Gymnastik und Kraftausdauertraining. Inzwischen ist die „Men Power“-Gruppe preisgekrönt („Sterne des Sports“).

Hier das Video, das im Rahmen der Sommertour zum TV Friedrichstein entstanden ist (gesponsert von der Waldecker Bank):

Eine der ersten damals „neuen“ Sportarten war Feldhandball. Um 1928 waren die ersten Mitglieder aktiv. Die Tradition endete 1961 vorerst und wurde 25 Jahre später fortgeführt. Nach der Neugründung entstand 1991 eine Spielgemeinschaft mit dem VfL Bad Wildungen. 2004 kam mit dem TV Bergheim ein weiterer Partner an Bord. Das Aushängeschild dieser HSG ist die Frauen-Mannschaft der Vipers, die ihre achte Saison in der Bundesliga spielt.

Am Sportgelände in Alt-Wildungen haben Mitglieder viel in Eigenleistung angepackt. Seit 2018 kicken die Fußballer, die zu den Top 4 im Altkreis zählen, auch auf Kunstrasen. Hier eine Szene mit Julian Schneider (links), und Nico Schäfer gegen Lukas Schwalm vom 1.FC Schwalmstadt.

© Matthias Lange

 

Fußball-Abteilung nach über 30 Jahren

Schon 1925 formierte sich im TVF ein Fußballteam, doch erst 1956 entstand eine eigene Abteilung. Herbert Will prägte sie über viele Jahre. 1991 gab es auch hier eine „Fusion“ mit dem Wildunger VfL. Die Spielgemeinschaft trägt bis heute Früchte – vor allem dank sehr guter Nachwuchsarbeit beim TVF. In der Gruppenliga zählt die SG zu den „ranghöchsten“ heimischen Mannschaften. 2013/14 war sie sogar Verbandsligist.

Nicht zu vergessen die Friedrichsteiner Fußballfrauen: Seit 1969 kicken sie. Nach kurzem Hoch und einer Pause ging es erst 1994 weiter, und im Jahr 2000 schloss sich der TVF der Damen-SG mit Anraff und Giflitz an. Als SV Anraff führte der Weg bis in die Oberliga/Hessenliga.

 

Stolz ist der Verein auf die Gemeinschaft jenseits des Sports. Dazu gehört eine sehr rege Alt-Herren-Gruppe, die auch bei Arbeitseinsätzen aktiv ist.

© TV Friedrichstein

  Freizeitsportler an der Platte, auf dem Feld

Die Abteilung Tischtennis entstand, als in Alt-Wildungen das Sportheim Spielmöglichkeit bot. Seit der ersten Ligateilnahme 1964 gab es auch ein paar Erfolge wie den Hessenpokalsieg 1983. Seit Ende der 1980er Jahre gibt es nur noch eine Hobbygruppe.

Dass Sport auch ohne Medaillen und Meistertitel funktioniert, zeigen die Volleyballer. Seit 1968 pritschen und baggern 20- bis 70-Jährige als Freizeitsportler gemeinsam in der Montags- und der Dienstagsgruppe.

 

Prellball und Lauftreff

Etliche Jahre war auch Prellball ein Angebot. 1987 waren die Alt-Wildunger beim deutschen Turnfest in Berlin. Ende der 1980er Jahre erloschen allerdings diese Aktivitäten. Ähnlich war es beim Lauftreff, der zwischenzeitlich bis zu 60 Teilnehmer zählte.1984 ins Leben gerufen, kam 1995 das Aus.

Gleichwohl: Der TV Friedrichstein ist ein aktiver, moderner und von allen Altersklassen geschätzter Sportverein geblieben. „Das macht viel Arbeit, aber wir sind natürlich stolz darauf“, sagt Bernd Süring. Er ist der 16. Vorsitzende in der Vereinsgeschichte und weiß um die Herausforderungen: „500 von rund 1000 Mitgliedern sind Kinder und Jugendliche, auch viele ältere Mitglieder haben wir. Dazwischen aber klafft ein Loch.“ So will der Verein im „Mittelalter“ mehr Menschen ansprechen – wohl wissend, dass diese Generation auch für Vorstandsarbeit in Frage kommt.

Angebot, das generationenübergreifend Anklang findet: „Jumping Fitness“.

© Werner Senzel

 

Neue Angebote für alle Erwachsenen-Altersklassen

Mit dem neuen Angebot „Jumping Fitness“ und dem Intervalltraining „Tabata“ verzeichnet der TVF erste Erfolge mit Blick auf dieses Ziel. Und begeistert nebenbei auch junge Erwachsene für eine Alternative zu Fußball und Leichtathletik.

Station am Tag sieben der Sommertour: Das WLZ-Wohnmobil steht am Sportheim in Alt-Wildungen.

© Chimena Spathoulas

Hier geht´s zum TV Film https://www.youtube.com/watch?v=jcr2VX42AMY&feature=youtu.be

Sport-Spiel-Tag der Stadt Bad Wildungen am 18.08.2019 – wir sind dabei!

„Jumping Fitness“ auf dem Sport-Spiel-Tag in Bad Wildungen am 18.08.2019

von 13 Uhr – 14 Uhr  im Kurpark an der Wandelhalle  / vor der Konzertmuschel.

Wir stellen unser neues Kursangebot vor.

Wer Lust hat, kommt vorbei, schaut und / oder macht mit!

Kursleiterin: Svenja Schneiderbanger

e.mail: s_schneiderbanger@t-online.de

 

Men-power Familienwandern

Neben den wöchentlichen Trainingsstunden gibt es bei uns noch eine weitere Aktivität außerhalb der Sporthalle – das Wandern, genauergesagt das Familienwandern. Zum ersten Mal haben wir im Jahr 2012 die Sportschuhe mit den Wanderschuhen getauscht, uns die lieben Familienmitglieder geschnappt, kurzerhand einen Wanderwart ausgewählt und schon gings los.

So führte uns die erste Wanderung auf dem Ars natura Wanderweg von Ungedanken über die Büraburg nach Fritzlar.

2013 gings auf den Urwaldsteig Edersee um den Daudenberg in Bringhausen.

2014 führte uns der Weg von Reinhardshausen durch das Wölftetal nach Hundsdorf und zurück.

2015 erkundeten wir den Bilstein und die Altwildunger Gemarkung.

2016 starteten wir am Kinderheim in Reinhardshausen, von dort ging es in den Märchenwald Halloh bei Albertshausen und anschließend auf steilen Pfaden bergab ins Wesetal nach Kleinern.

2017 machten wir eine „Städtetour“ durch die Badestadt, beginnend am Sportheim zum Schloß Friedrichstein und den Schloßberg hinab ins ehem. Landesgartenschaugelände und von dort übers „Unterscheid“ nach Reitzenhagen mit anschließendem Ausklang im Sportheim.

So eine Familienwandergruppe führt schon mal gut und gerne 40 – 45 Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit sich und bietet eine gute Gelegenheit die sozialen Kontakte zu stärken.

Fehlen dürfen natürlich nicht ausgiebige Pausen und lehrreiche und unterhaltsame Ausführungen des jeweiligen Wanderwartes, der der Gruppe Interessantes über die Strecke und die Stationen erzählt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geburtstag Tabata wird 5 !

Hallo SportsfreundInnen,

 

am 12. Mai 2019 feiert das Tabata-Sportangebot 5. Geburtstag beim TV Friedrichstein.

Ich möchte Euch zu einer Runde „Tabata-Jubiläum“ am Montag, den 13. Mai 2019 zur gewohnten Zeit im Bürgerhaus einladen. Bringt Ihr die Kondition mit, ich kümmere mich um die Getränke .

P.S. Alle Powerfit-Damen sind im Rahmen der Kategorie „Montagssport“ ebenso eingeladen zum Mitturnen/-trinken!

 

 

Arbeitseinsatz Sportplatz 27. April 2019 9:00 Uhr

 

 

Hallo zusammen,

es steht mal wieder ein Arbeitseinsatz,

am Samstag den 27.April ab 9: oo Uhr Sportplatz Altwildungen an.

 

Wir freuen  uns  über jede helfende Hand, die Spaß am gemeinsamen arbeiten hat.

Gutes Wetter ist bestellt.

 

Vielen lieben Dank.

 

 

Sportlerehrung der Stadt Bad Wildungen

Die Ehrung fand am 13. März in der Wandelhalle statt.

 

 

Jahreshauptversammlung 2019

Am 8. März fand die Jahreshauptversammlung des TV Friedrichstein statt.

Die WLZ berichtete darüber .

WLZ-Bericht zur JHV 2019 – 14.03.19-2

                                                                                                                          Foto Sabine Degenhardt

Das kann Jede und Jeder! Übungen für zu Hause

 

Für alle, die mal nicht zu unseren Fitnessangeboten kommen können.

Eine kleine Auswahl für Zuhause

Viel Spaß!

Übungen Fitnesstraining stabile Mitte S-Jungermann 

Mehr Spaß macht es natürlich in der Gruppe